El Aleman Loco: Vom Aushilfsgärtner und Stullenschmierer zum eigenen Business!

El Aleman Loco? Dieses Schild über einem Essensstand in Perth hat mich neugierig gemacht. Da muss ich doch mal nachhaken, wer denn da wohl “Der verrückte Deutsche” sein könnte.

So habe ich Marco kennengelernt. Ein super sympathischer Typ mit einer interessanten Geschichte, die ich jetzt gerne mit Dir teilen möchte.

El Aleman Loco

Marco ist mit seinen 25 Jahren schon ziemlich in der Welt rumgekommen. Mit 16 Jahren wandert er mit seinen Eltern von Kitzingen nach Teneriffa aus.

Dort besucht er eine Deutsche Schule und macht sein Abitur. Bevor er sich um seine berufliche Laufbahn kümmert, entschließt er sich, jobben zu gehen. Mit dem verdienten Geld reist er mit einem Kumpel zusammen für ein paar Monate durch Südostasien.

El Aleman Loco

Wie es dann immer so ist: Verliebt und hängen geblieben. In dem Fall in Australien. Aus dem urspünglichen Work and Holiday Visum wurde später, durch seine Freundin, ein 801 Stage 2 Partner Visa, das ihm nun seinen Aufenthalt in Australien ermöglicht.

Geld verdienen in Australien

Aller Anfang ist schwer. Marco und sein Kumpel kommen total abgebrannt in Perth an. Geld für ein Hostel – Fehlanzeige. Die Beiden haben in den ersten 3 Wochen am Inlandsflughafen geschlafen und sind jeden Tag mit dem Bus in die Stadt gependelt, um einen Job zu finden. Dadurch, dass auch viele Minenarbeiter an diesem Flughafen schlafen, sind die beiden Deutschen gar nicht weiter aufgefallen. Es gibt Toiletten, Duschen und Wifi, es hätte schlimmer kommen können, wobei es natürlich nicht der Traum ist, gleich als Obdachloser in Australien zu starten.

Das Suchen hat sich gelohnt. Erst hat Marco sein Geld im Garten- und Landschaftsbau verdient, bevor er dann für 6 Monate als Sandwich Artist bei Subway und für 3 Monate auf einer Farm gearbeitet hat. Dann folgte nochmal ein kurzes Gastspiel als Stullenschmierer, bevor Marco dann 2015 seine Idee umgesetzt hat. Endlich nicht mehr für Andere zu arbeiten und mit seinem Hobby Geld zu verdienen. Kochen!

Der Name für seinen Foodstand ist schnell gefunden: El Aleman Loco.

El Aleman Loco

Er kümmert sich um einen Standplatz auf den gängigen Märkten rund um Perth und versucht sich zunächst mit selbstgemachten spanischen Kartoffelomelettes, Sauerkraut mit Würstchen, zu etablieren. Das Essen kam leider nicht so gut auf dem australischen Markt an und der Verkauf lief ziemlich schleppend. Also macht er sich erneut einen Kopf über seine Speisenauswahl.

Den Gedanken, einen Mix aus deutschem und spanischen Essen zu kreieren, behält er bei, und landet mit seinen Fritten- und Würstchenkreationen einen Volltreffer!

Es hat ein gutes halbes Jahr gedauert, bis er von seinem Stand leben konnte und seit einem Jahr brummt das Geschäft richtig.

Marco und sein El Loco Aleman Team bietet folgende Speisen an:

Papas Locas: Pommes mit Käsekranski, flambiertem Käse, Speck, Chipotle und Tomatensoße
The German: Pommes mit Salat und Currywurst
Portion Pommes: klein / groß
Currywurst

El Aleman Loco

Alle Speisen sind glutenfrei und werden in einer vegetarischen Variante angeboten.

Übrigens, das Essen sieht nicht nur so gut aus, es schmeckt auch so!

Wo Du den El Aleman Loco finden kannst

Der El Aleman Loco kocht seit Mitte 2015 regelmäßig auf den folgenden Märkten:

Freitags auf dem Twilight Hawkers Market am Forrest Place in Perth
Samstags auf dem Southbeach Sunset Market in Fremantle
Montags auf dem Inglewood in Beaufort Street Montag Night Market

Darüber hinaus versucht er immer auf interessanten Events in Perth oder Fremantle ein Plätzchen für seinen Essenstand zu finden. Aktuelle Infos findest Du unter http://www.facebook.com/ElAlemanLoco.

Zukunft und so

Beruflich will Marco nicht für immer an der Friteuse oder am Grill stehen.

Für seine Zukunft hat er mehrere Ideen, die alle total vielversprechend klingen. Ein Studium Richtung Naturheilkunde würde ihn sehr interessieren. Außerdem gefällt ihm der Gedanke von einen weiteren Food Stall mit gesundem Essen. Noch eine Option wäre für ihn ein Onlinestore in Richtung gesunde Ernährung.

Die Ideen gehen Marco nicht aus und ich bin mir ganz sicher, dass El Aleman Loco weiterhin an einer ziemlich coolen Karriere schrauben wird.

Und dann ist da noch die zweite Leidenschaft: Das Reisen und Entdecken!

El Aleman Loco

Das Feuer brennt und diese Lust darauf, die Welt zu erkunden, teilt er mit seiner Freundin.

Eine Zeitlang an der Ostküste Australiens wohnen oder nochmal ausgiebig durch die Welt zu ziehen, diese Ideen gefallen den Beiden gleichermaßen richtig gut.

El Aleman Loco

Hand aufs Herz, Marco: Vermisst Du was aus Deutschland oder Spanien?

Ja, tut er. Er vermisst manchmal seine Familie und seine Freunde.

Und Lieblingsgerichte, die er nicht mal eben nachkochen kann. Das deutsche Bier und das kulturelle Angebot aus Spanien und Deutschland.

Ein entspannter Sommertag im Freibad, den könnte er im Gegensatz zu den kalten, dunklen Wintertagen auch gut vermissen.

Und einfach mal im Meer rausschwimmen, ohne das mulmige Gefühl zu haben, dass eventuell doch ein Hai in der Nähe ist, das fände er auch mal wieder schön.

Hier verrät Marco Dir seine Lieblingsorte in Perth und Umgebung:

John Forrest Nationalpark- Gut fuer BBQ’s und Wandern.

Yanchep Nationalpark – Gehe hier auf jeden Fall den Ghosthouse Trail

Kings Park – Riesengroßer botanischer Garten mit tollem Blick über Perth

Woodman Point – Guter Spot zum BBQ’s am Strand

Southbeach / Fremantle – Schönes Fleckchen am Strand zum Picknicken, Relaxen,Freunde treffen

Essen & Trinken

Health Freak Cafe Kings Park, 130 Mounts Bay Rd, Perth, zum Mittagessen

Roasting Warehouse, 312 South Terrace, Fremantle, für leckeren Kaffee

Annalakshmi on the Swan, Barrack Square, Jetty 4 Riverside Dr, Perth, zum Mittag- und Abendessen

Must do’s

Fremantle Tour
Fremantle Prison Night Tour

Und dann noch

Perth im Frühling ist toll. Dann ist Wildblumensaison und ein Besuch in einem der vielen Parks lohnt sich besonders!

Marco, ich wünsche Dir alles erdenklich Gute! Ich bin mir ganz sicher, dass Du Dein Leben rockst und noch viele Abenteuer erleben wirst.

Wenn Du mal in der Gegend unterwegs bist und Lust auf gute Fritten hast, dann statte Markus mal einen Besuch ab. Neben gutem Essen hat er bestimmt noch weitere Geheimtipps für Dich! Sprich ihn an, er ist nett!

 

Ähnliche Beiträge

Meine 3. Etappe auf der Via Imperii: Saarmund – Beelitz Die 3. Etappe der Via Imperii leitet Dich von Saarmund nach Beelitz. Heute erwarten Dich wunderschöne kleine Ortschaften, wie Wildenbruch und Kähnsdorf, diverse Badestellen vom Großen Seddiner See oder vom Kähnsdorfer See, ein 25.000 m2 großer  Findl...
Fußball: Weltweit die Fußball Bundesliga gucken Nur weil ich mein Leben etwas umkrempelt habe und viel im Ausland unterwegs bin, heißt das noch lange nicht, dass ich alte Gewohnheiten aufgeben möchte, wie zum Beispiel die Fußball Bundesliga gucken. Nein, darauf möchte ich echt nicht verzichten! ...
Streetart: Beliebte Streetart-Fotos von unterwegs Manchmal ist es schlimm mit mir. Kaum bin ich in einer fremden Stadt, geht die Suche nach Streetart los. Ich muss gestehen, dass ich das so gut immer vor den vermeintlichen Sightseeing Hotspots mache. Guckst Du Dich auch so gerne nach Streetar...
Hobart: Der tasmanische Hotspot für Streetart Lover Bist Du Streetart Liebhaber und gerade in Hobart unterwegs? Dann kannst Du Dich auf was freuen! In Hobart gibt’s richtig coole Streetart zu entdecken! Und das Beste ist, dass die Streetart Spots auch ohne geführte Tour und Insiderwissen mega e...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare auf “El Aleman Loco: Vom Aushilfsgärtner und Stullenschmierer zum eigenen Business!

  1. Ach ist das eine schöne Geschichte. Liest sich toll und holt einen so schön aus dem deutschen Alltag. Damit der Neid mich nicht zerfrißt, werde ich heute Abend ein deutsches Bierchen zischen, weil das vermißt Marco und da habe ich ihm wenigstens etwas voraus :-))). Werde aber auf ihn und seine Freundin trinken – na ja, dann werden es wohl zwei Bierchen. Einfach schön, dass es bei ihm geklappt hat und er glücklich ist. Solche Geschichten kann man den ganzen Tag lesen und träumen. Annik, schreib weiter so tolle Berichte über einzelne Personen. Du hast einfach ein tolles Händchen, solche Leute zu treffen, deren Herz zu öffnen und dann auch noch Deine vielen Leser damit zu beglücken. Freue mich auf den nächsten Beitrag auch wenn es klar ist, dass da richtig viel Arbeit hinter steckt. Danke für den schönen Beitrag.

    1. Liebe Annet,

      ohhh Mann, vielen herzlichen Dank für Deine unfassbar netten Zeilen und dafür, dass Du mir für heute ein fettes Grinsen ins Gesicht gezaubert hast.
      Es ist total wohltuend, ein so nettes Feedback zu bekommen. Da haue ich doch gleich nochmal so gerne in die Tasten.
      Ich hoffe sehr, dass Du weiter mit mir auf Reisen gehst, und das ich Dich mit meinen Berichten von unterwegs etwas aus Deinem Alltag entführen kann.
      Dann lass Dir mal schön das kühle Bierchen die Kehle runterperlen. Ich werde Marco davon berichten, dass Du auf sein Wohl angestoßen hast.

      Herzliche Grüße aus Koh Lanta
      Annik