Auf dem Jakobsweg: Unterwegs auf Via Imperii von Berlin nach Hof

Die Via Imperii war einst eine bedeutende Fernhandelsstraße. Diese Reichsstraße verlief über eine Länge von etwa 1.800 Kilometern von Stettin nach Rom.

Via Imperii, Jakobsmuschel, Wegweiser, Pilgerzeichen

Auf diesem Pilgerweg waren bereits im Mittelalter Pilger auf ihren Wegen nach Jerusalem, Rom oder Santiago unterwegs. Schließlich bedeuteten diese gut frequentierten Handelsrouten etwas Sicherheit und eine Infrastruktur.

Heutzutage führt die Via Imperii Jakobspilger von Stettin nach Hof. Dort schließen sich dann Folgewege bis nach Santiago de Compostela an.

Ich bin diesem Jakobsweg für etwa 580 Kilometern von Berlin nach Hof gefolgt und kann nur sagen, dass ich jeden Tag in vollen Zügen genossen habe.

Nachdem ich bereits über den Camino Frances, über die Via de la Plata, über die Via Baltica und über den Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg gegangen bin, wollte ich dieses mal meine Pilgerreise ganz klassisch von meiner Haustüre aus starten.

Die Wegführung der Via Imperii

Die Streckenführung ist total interessant und herrlich abwechslungsreich. Ich muss gestehen, dass ich noch nie einen richtigen Urlaub in Deutschland gemacht habe und freue mich umso mehr Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Bayern zu erleben.

Städte wie Berlin, Wittenberg, Leipzig, Zwickau, Plauen, Hof, Bayreuth und Nürnberg liegen auf diesem Jakobsweg und warten darauf, von Dir erkundet zu werden.

Unterkünfte auf der Via Imperii

Ich habe auf meinem Weg in Pilger- und Jugendherbergen, in Gemeindehäusern von Kirchengemeinden, in Hostels, Privatunterkünften und Pensionen genächtigt.

Jakobsmuschel, Pilgerunterkunft

Meistens habe ich mich ein paar Tage vorher angekündigt und bin damit sehr gut gefahren. Gerade in dünn besiedelten Regionen und während der Schulferien war ich froh zu wissen, dass ich abends irgendwo unterkomme.

Pilgerausweis für die Via Imperii

Um einen Schlafplatz in den Pilgerherbergen und Gemeindehäusern der Kirchengemeinden zu bekommen, benötigst Du einen Pilgerausweis. Den habe ich mir im Vorfeld über die Fränkische St- Jakobus-Gesellschaft für 7,65 € bestellt.
Alle andere Jakobusgesellschaften stellen Dir Deinen Pilgerausweis bestimmt auch aus.

Kirchen und Kapellen auf der Via Imperii

Es gibt regionale Unterschiede zu erkennen. So haben die Kirchen und Kapellen in Bayern am häufigsten geöffnet. In vielen Kirchen liegen Pilgerstempel und Pilger-Gästebücher aus.

Pilgerausweis, Pilgerstempel, Via Imperii von Berlin nach Nürnberg

Pilgerstempel auf der Via Imperii

Oftmals findest Du Pilgerstempel in Kirchen und Kapellen. Sollten diese verschlossen sein, einfach beim Pfarrbüro klingeln. Häufig haben auch die Touristeninformationen oder das Rathaus einen Pilgerstempel parat.

Reiseplanung für die Via Imperii

Die Ausschilderung des Jakobsweges ist nicht mit den spanischen Jakobswegen vergleichbar. Teilweise ist der Weg großartig beschildert, teilweise sehr spärlich. Oftmals führt der Jakobsweg über andere Wanderwege, deren Zeichen ich dann gefolgt bin.

Außerdem haben mir die Karte nebst Begleitheft Jakobsweg auf der Via Imperii Abschnitt Berlin-Leipzig und Via Imperii, Jakobsweg Leipzig-Hof-Nürnberg sehr geholfen.

Folgende Internetseiten haben mir meine Reiseplanung erleichtert:

https://www.brandenburger-jakobswege.de/Jakobswege/betreute-wege
http://www.lutherland-thueringen.de/de/pilgerwege-in-thueringen.html
https://www.jakobus-franken.de/pilgerwege/franken-und-sueddeutschland.html

Gelber Pfeil, Yellow Arrow, auf der Via Imperii

Mein Pilgertagebuch auf der Via Imperii

Hast Du Lust auf die Via Imperii bekommen und möchtest mehr erfahren?
Dann klick Dich rein in mein Pilgertagebuch.

Es warten meine Tagesetappen mit Fotos, Geschichten von unterwegs, interessante Internetseiten und Übernachtunsgtipps auf Dich!

Etappenübersicht und Pilgertagebuch:

1. Etappe: Berlin – Teltow
2. Etappe: Teltow – Saarmund 
3. Etappe: Saarmund – Beelitz

So, jetzt wünsche ich Dir einen „Buen Camino“ und „Ultreia“, ganz gleich, welchen Weg Du gerade beschreitest.

Bist Du schonmal über die Via Imperii gepilgert? Welche Erfahrungen hast Du unterwegs gemacht und wo hast Du übernachtet? Ich bin schon ganz gespannt auf Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.