Meine 3. Etappe auf der Via Imperii: Saarmund – Beelitz

Die 3. Etappe der Via Imperii leitet Dich von Saarmund nach Beelitz. Heute erwarten Dich wunderschöne kleine Ortschaften, wie Wildenbruch und Kähnsdorf, diverse Badestellen vom Großen Seddiner See oder vom Kähnsdorfer See, ein 25.000 m2 großer  Findlingsgarten und die Spargelstadt Beelitz.

Badestelle, Badesee, Großer Seddiner See, blauer Himmel, 3. Etappe Via Imperii

Außerdem kannst Du Dich auf richtig viel Natur, Wald- und Feldwege und jede Menge Spargelfelder freuen!

Meine 3. Etappe der Via Imperii: Kurz und knackig

Etappenlänge der 3. Etappe der Via Imperii:

  • ca. 16,5 km

Schwierigkeitsgrad der 3. Etappe der Via Imperii:

  • leicht

Wegmarkierung der 3. Etappe der Via Imperii:

  • Jakobsmuschel
  • Radweg Berlin – Leipzig

Pilgerführer für die 3. Etappe der Via Imperii:

Pilgerstempel auf der 3. Etappe der Via Imperii:

  • Beelitz: Touristeninformation, Poststraße 15, 14547 Beelitz

Unterkünfte am Etappenziel der 3. Etappe der Via Imperii:

  • Pension Pauline, Nürnbergstraße 37, 14547 Beelitz, Telefon: 0172/ 860 951 1
  • Pension Lokal Genial, Hermann-Lons-Strasse 4b, 14547 Beelitz, Telefon:  033204/ 739 98 1
  • Pension Müller, Carl-von-Ossietzky-Straße 1, 14547 Beelitz, Telefon: 033204/ 425 83
  • Hotel Stadt Beelitz, Berliner Str. 195, 14547 Beelitz, Telefon: 033204/ 477 0

Tipps für die 3. Etappe der Via Imperii:

  • Es gibt die Facebook-Gruppe Pilger sucht Dach. Wie der Name schon vermuten lässt, bieten Pilger dort Pilgern ein Dach über dem Kopf an. Die Mitgliedschaft in der Gruppe ist kostenlos. Infos zu den einzelnen Unterkünften der Bundesländer findest Du nach Beitritt links unter dem Menupunkt Dateien.
  • Grundsätzliche Infos zur Via Imperii findest Du in diesem Beitrag.

Feldweg, Wanderweg, 3. Etappe Via Imperii

Meine 3. Etappe der Via Imperii: Pilgertagebuch

So ziemlich genau um 04:45 Uhr ist die Nacht für mich zu Ende.

Gabriela hat sich gestern bereits früh gebettet und ist nun aktiv. Ich bin hundemüde aber trotzdem froh, dass diese Nacht vorbei ist. Ich habe nicht wirklich ein Auge zugetan. Gabriela sitzt bei einem Kaffee über ein Buch gebeugt. Ich so: Guten Morgen. Sie so: Ach, auch schon wach. Ich so: Mmmh. Wo soll’s bei Dir heute hingehen? Sie so: Mal sehen. Ich packe meine sieben Sachen zusammen, koche mir einen Kaffee und bereite mir ein kleines Frühstück vor. Plötzlich schlägt Gabriela das Buch zu, springt auf, fragt mich währenddessen, ob ich auch noch in der Bibel lesen möchte, schnappt ihre ganzen Taschen und verschwindet gruß- und wortlos.

Das Bett ruft ganz verlockend meinen Namen, aber ich entscheide mich, loszulaufen. Es verspricht ein herrlicher, sonniger Tag zu werden.

Wald, Wiese, Wanderpfad, Via Imperii 3. Etappe

Die Morgenluft ist wunderbar klar und frisch. Ich folge den Jakobswegmarkierungen raus aus Saarmund.

Zu meiner großen Freude pilgere ich heute über richtig viele Wald- und Feldwege und durch ganz zauberhafte Ortschaften, wie Wildenbruch und Kähnsdorf.

Kirche, Dorfkirche, Wildenbruch, Brandenburg, 3. Etappe Via Imperii,

Wenn ich nicht so eine Mimi wäre, wäre ich ganz bestimmt in die herrlich klaren Badeseen gehopst.

Da ich aber so früh unterwegs bin, ist mir das Wasser noch etwas zu frisch am Zeh.

Badesee, See, Blauer Himmel, Wildenbruch, 3. Etappe Via Imperii

So begnüge ich mich damit, immer wieder ein Päuschen einzulegen und den Blick über das Wasser und die Landschaft streifen zu lassen. Das Leben ist schön!

Sonnenblumen, Sonnenblumenfeld, Brandenburg, 3. Etappe Via Imperii

Kurz hinter dem Ortseingangsschild von Beelitz setzt der Regen ein.

Beelitz, Ortseingang Beelitz, Spargelstadt, 3. Etappe Via Imperii

Ich besichtige noch die Stadtpfarrkirche St. Marien – St. Nikolai und hole mir zum Abschluss eines herrlichen Pilgertages einen total schönen Pilgerstempel in der Touristeninformation ab. 

Eine Pilgerherberge gibt es in Beelitz nicht, aber ich habe mit der Pension Pauline eine zauberhafte Pension für die Nacht gefunden. 

Via Imperii: Etappeninfos und Pilgertagebücher

Hast Du die allgemeinen Infos oder eine Etappe verpasst? Hier findest Du weitere Tagesetappen mit Pilgertagebuch zur Via Imperii:

Allgemeine Infos zur Via Imperii: Wegbeschreibung von Berlin nach Hof 
1. Etappe: Berlin – Teltow
2. Etappe: Teltow – Saarmund 

Warst Du schonmal auf der Via Imperii unterwegs? Wie hat Dir dieser Jakobsweg gefallen?

Behalte es nicht für Dich, sondern schenke mir Deinen Kommentar!

Ähnliche Beiträge

Unterwegs auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg von Idar-Oberstein nach Bingen Der Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg führt auf knappen 140 km von Idar-Oberstein nach Bingen. Er berührt wichtige Stationen aus dem Leben der Hildegard von Bingen und befasst sich mit ihren Gedanken und ihrem Tun als Äbtissin, Theologin, D...
Via de la Plata: Jakobsweg von Sevilla nach Santiago de Compostela Im Februar 2015 war ich für einige Tage in Sevilla und habe dort die gelben Pfeile wiedergesehen, die mich bereits 2008 auf dem Camino Frances von Pamplona nach Santiago de Compostela geführt haben. Ich habe seit längerem über eine Auszeit nac...
Jakobsweg Via Baltica: Von Swinemünde nach Wismar Kennst Du das? Es juckt in den Füßen, es kribbelt in den Händen, dicht gefolgt von innerer Unruhe und Rastlosigkeit. Es zieht Dich raus auf den Weg und Du bist sowas von bereit zum Loslaufen. Seitdem ich 2008 meinen ersten Camino gelaufen und ...
Jakobsweg: Santiago de Compostela – Muxia – Finisterre Es ist schon verrückt. Da bin ich mehr als 1.000 km gelaufen und ich freu mich wie ein kleines Kind auf Weihnachten, dass es endlich weitergeht. Ich bin leicht aufgeregt und voller Vorfreude. Werde ich die Pfeile aus der Stadt raus finden, wir...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.