Pai: Im Nordosten kannst Du Einiges erleben!

Mit dem Minivan geht es von Chiang Mai in den Nordosten Thailands, nach Pai. Die Fahrt kostet 170 Baht, etwa 4,25 €, und dauert 3 1/2 Stunden. Auf halber Strecke wird eine kurze Pause eingelegt.

Waterfall bei Pai

Das Leben hier ist immer noch gemächlich, die Uhren ticken langsamer. Ich mag diese Mischung aus entspannter Traveller- und Aussteigeratmosphäre, umgeben von einer wundervollen Natur.

Es gibt Ruhe und Action. Ich finde es großartig, Möglichkeiten zu haben!

Früh am Morgen in Pai

Das Städtchen liegt ganz romantisch an einem Fluss, in dem Du baden gehen, oder Dich in einem LKW-Reifen treiben lassen kannst.

Einige Restaurants bieten gemütliche Sitzgelegenheiten am Wasser. Ein schöner Platz, um mit dem Morgenkaffee in den Tag zu starten oder den ganzen Tag mit einem Buch zu verbringen.

Am Fluss in Pai

Unterkünfte gibt es in Pai reichlich und für jeden Geldbeutel. Vom Bett im Schlafsaal für 100 Baht, etwa 2,50 €, über Bungalows, bis hin zum Luxusresort ist mittlerweile alles vertreten.

Ich habe mich für einen gemütlichen Bungalow für 800 Baht, etwa 20,- €, entschieden. Gute Matratze, kleine Veranda, netter Garten, Klimaanlage, Wi-Fi im Zimmer, Warmwasserdusche – isse glücklich mit.

Breeze of Pai

Die Luxusresorts erstaunen mich, da Pai nur einmal täglich von Kan Air ab Chiang Mai angeflogen wird und die Anreise von Chiang Mai mit 762 Kurven schon etwas beschwerlich ist. Krass, dass wirklich einer die Kurven gezählt hat!

Ich bin einige Tage später bis Mae Hong Son gefahren und auf 1864 Kurven gekommen. Reicht mir nun erstmal…

Kurven gibt es reichlich in Pai und Umgebung

Im Ort selber gibt es erstaunlich viele Cafés, Restaurants und Bars.

Abends gibt es einen tollen Nachtmarkt und in vielen Locations richtig gute Live-Musik.

Gelegentlich gibt es sogar richtig große Dschungel-Partys, mitten im Regenwald. Hin kommst Du mit dem Roller, Fahrrad, Taxi oder Sammeltaxi…erwarten kannst Du coole Musik, eine außergewöhnliche Location und eine unvergessliche Partynacht.

Im Winter können die Abende relativ kalt werden. Deswegen gibt es in vielen Open-Air-Bars kleine Lagerfeuer.

BAR in Pai

Pai ist ein guter Ausgangspunkt für Outdoor-Aktivitäten wie Trekking-, Rafting-, Motorrad- und Mountainbiketouren. Außerdem kannst Du eine Zirkusschule, Koch-, Meditations- und Yogakurse besuchen.

Ich habe mir für 24 Stunden einen Motorroller gemietet und die Gegend erkundet. Es gibt Einiges zu sehen und es fährt sich angenehm, da die wenigen Straßen nicht sehr befahren sind. Ich fahre zum Coffee in love, einem Café mit leckerem Kaffee und schöner Aussicht.

Aussicht vom Café in Love

Weiter geht’s an einer Erdbeerfarm vorbei. Wenn Du möchtest, kannst Du hier das Zip-Linen ausprobieren oder auf einer hohen “Schaukel” schwingen. Die Thais finden es cool. Ich fand es unspektakulär. Nicht hoch genug, weder die Schaukel, noch die Zip-Leine. Falls Du es dennoch ausprobieren möchtest werden 150 Baht, etwa 3,75 €, fällig.

Erdbeerfarm mit Schaukel und zip-lind

Nächste Station: Pai Canyon.

 
 

Hier hat man eine schöne Aussicht und kann etwas durch den “Canyon” spazieren gehen.

Teilweise sind die Wege sehr schmal und nicht gesichert. Das ist nicht ganz ungefährlich und nichts für Menschen mit Höhenangst.

Der Pai Canyon ist auch ein schöner Spot zum Sonnenuntergang. Du musst nicht zwingend über schmale Wege gehen, auch im Eingangsbereich hast Du eine schöne Aussicht.

Sonnenuntergang Pai Canyon

Über die Memorial Bridge geht es weiter zu heißen Quellen, dem Pai Tree House, einem Wasserfall, diversen Elefantencamps, wo Du auf einem Elefanten reiten kannst, Tempeln und dem weißen Buddha. White Buddha ist auch ein guter Ort um den Sonnenuntergang zu sehen.

 Memorial Bridge bei Pai
 Umgebung von Pai
 Heiße Quellen bei Pai
 Weißt Buddha bei Pai

Die beschriebene Route ist etwa 40 km lang. Also echt gemütlich machbar für einen Tagesausflug.

Wenn Du nicht mit dem Motorroller fahren möchtest ist das gar kein Problem. Es werden ähnliche Tagestouren vor Ort für 1.000 Baht, etwa 25,00 €, angeboten.

Am nächsten Morgen düse ich noch schnell in die andere Richtung zum Mho Phaeng Wasserfall und genieße die Landschaft, die Sonne, den Fahrtwind, einfach alles in vollen Zügen.

Waterfall bei Pai

Außerdem sehe ich mir noch die Tempel und die Moschee im Ortskern an.

Nachmittags statte ich der Zirkusschule in Pai einen Besuch ab. Die “Schule” ist gleichzeitig “Resort”. In einfachsten Bambushütten kannst Du im Schlafsaal oder alleine in einer Hütte übernachten. Es gibt Gemeinschaftsbäder, einen kleinen Swimmingpool, eine schöne Aussicht, ein Restaurant und eine kleine eine Bar mit Billardtisch.

 Circus Resort Pai
 Pool Circus Pai

Für 100 Baht Eintritt, etwa 2,50 €, kannst Du den Pool benutzen und am Unterricht teilnehmen. Dieser findet nachmittags zwischen 16.00h und 18.00h statt und ist sehr locker gehalten. Es gibt keinen festen Stundenplan. Lass Dich überraschen, ob Akro-Yoga, Jonglieren, Luftballon knoten, Hula Hoop, Poi, Slack-linen oder Ähnliches unterrichtet wird.

Ab 19.00 h entfällt der Eintritt und es wird Beer Pong gespielt. Ein Trinkspiel. Es geht um einen Tischtennisball, ein Bierglas und Saufen…Richtig…was für junge Leute die schnell voll werden wollen.

An den meisten Abenden findet ab 21.00 h eine Show statt. Wie alles ist auch die Show unregelmäßig.

Sowohl die Veranstaltungstage, wie auch das Programm und die Uhrzeit stehen nie sicher fest.

Einfach hingehen und überraschen lassen, denn die Facebook- und Internetseite wird nicht laufend aktualisiert.

 Circus Resort Pai
 Akro Yoga Circus Pai

Der Nachtmarkt in Pai ist toll! Er zieht sich über zwei Straßen und ist groß, bunt und abwechslungsreich. Es gibt verschiedenste thailändische- und westliche Gerichte, Schokofondue und Fruchtshakes, Gebäck, Tee aus Bambusstangen, Kleidung, Postkarten, Handtaschen, Kunsthandwerk, Schmuck, Straßenmusik… Nimm Dir Zeit und schlendere von Stand zu Stand. Ist lecker und macht Spaß!

Nachtmarkt Pai
 Nachtmarkt in Pai
 Nachtmarkt in Pai
 Nachtmarkt in Pai
 Nachtmarkt in Pai
 Nachtmarkt in Pai
 Schokofondue
 Nachtmarkt in Pai

Etwa 50 km von Pai entfernt liegt die Nam Lod Cave. Das Besondere an der Höhle sind die Mauersegler, die in der Dämmerung in die Höhle rein und die Fledermäuse, die aus der Höhle raus fliegen. Das Spektakel will ich mir nicht entgehen lassen und buche für 500 Baht, etwa 12,50 €, einen Halbtagesausflug. Die Höhle ist hoch und geräumig. Du kannst nicht steckenbleiben und musst Dich nicht durch irgendwelche Öffnungen oder Spalten quetschen.

Cave Lod Eingang

In Vierergruppen werden wir mit einem Guide durch die Höhle geführt. Die einzelnen Höhlenkammern sind durch stabile Leitern miteinander verbunden. Es gibt einen kleinen Bach mit unzähligen Welsen, den wir mit einem Bambusfloß befahren. Wenn dann letztendlich in der Dämmerung die Vögel- und Fledermausschwärme aktiv werden, ist das schon ein Spektakel…sieht man nicht alle Tage…lohnt sich mal hinzufahren.

Cave Lod Fische
Cave Lod Höhlenausgang

Mauersegler Cave Lod

Um nicht in Pai hängenzubleiben entscheide ich mich für einen Tagesausflug, bei dem ich in Mae Hong Son, meinem nächsten Ziel, aussteigen kann. Ich werde um 3:50 Uhr an meiner Unterkunft abgeholt. Super gelaufen! Kein Rucksackgeschleppe und der Beifahrersitz ist noch frei. Für 1.000 Baht, etwa 22,50 €, einen schönen Tag erleben und eine komfortable Weiterreise haben, dass ist der Plan. Erste Station des Ausflugs:Pang-ung, big lake.

See

Mmmmh, dafür bin ich so früh aufgestanden?!? Das war der erste Gedanke. Ein See, eingesäumt von schöner Natur. Den Sonnenaufgang und den mystischen aufsteigenden Nebel habe ich verpasst. Die Fahrt hat zu lange gedauert. Satz mit X. Nächste Station: Ruk Thai Village. Es wird nicht besser. Warum muss ich mir bitte in Thailand ein chinesisches Touridorf angucken?

Chinese Village in Thailand
Chinese Village in Thailand

Nächster Halt: Royal agricultural project. Hier bekommt man, wenn man möchte, ein Lamm auf den Arm gesetzt und kann davon ein Foto machen. Was bitte soll das jetzt? Neee, will se kein Babyschaf auf den Arm nehmen. So langsam wird se sauer. Um 3:00 Uhr hat Wecker geschellt.Du erinnerst Dich?!?

Der Pha Suea Waterfall ist schön. Kann man nicht anders sagen. Rauscht, plätschert, hat Wasser.Passt.

Wasserfall auf dem Weg nach Mae Hong Son

Auch das Mud Spa gefällt. Der Bamboo Bridge Temple ist nett und die Longneck Karen in ihrem Dorf zu besuche finde ich eher komisch. Touridorf, solche “Shows” brauche ich nicht wirklich, aber wem es gefällt.

Bambusbrücke bei Mae Hong Son

 Longneck Karen
 Longneck Karen

Der “Temple on the Hill” bietet eine tolle 360 Grad- Aussicht und ich bekomme eine erste Übersicht von Mae Hong Son.

Blick auf Mae Hong Son

Was ich sehe, gefällt mir. Ein kleiner Ort, ca. 6000 Einwohner, ein See im Zentrum, sieht ansprechend aus.

Mein Fazit zu dem Ausflug: Kann man machen, muss man aber nicht. Wenn ich daran denke, die ganze kurvenreiche Strecke bis Pai wieder zurück fahren zu müssen, würde mir das nicht gefallen. Zu früh, zu wenig wirklich Interessantes. Allerdings ist die Natur unglaublich schön und es bieten sich herrliche Ausblicke bei dieser Tour. Zudem ist es möglich, dass die Fish Cave und der Aussichtspunkt zum Sonnenuntergang noch der Knaller waren. Diese beiden Highlights habe ich verpaßt, da ich in Mae Hong Son bleibe.

Tempel in Mae Hong Son

Wie Du siehst kannst Du neben Chillen in und um Pai und Umgebung echt viel erleben. Kennst Du Pai? Wie hat es Dir hier gefallen und was hast Du unternommen?

Ich freue mich über Deinen Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Kommentare auf “Pai: Im Nordosten kannst Du Einiges erleben!

  1. Hallo Misses Backpack,

    danke für den tollen Bericht über Pai👍.
    Gerade im Städtchen angekommen und noch etwas planlos, hast du mir gerade tolle Infos & Tipps geliefert, was ich in den nächsten Tagen so unternehmen kann.
    Vielen Dank für die Inspiration!

    LG,
    Tina

    1. Hallo Tina,

      es freut mich total zu lesen, dass Dir meine Infos zu Pai und Umgebung bei Deiner Reiseplanung geholfen haben.
      Ein schöneres Kompliment gibt es kaum 🙂

      DANKE SCHÖN und danke dafür, dass Du Dir die Zeit für diesen Kommentar genommen hast.

      Viel Spaß in Pai und Umgebung.

      Herzliche Grüße & safe travels
      Annik

  2. Hallo Annik. Herzlichen Dank für Ihre schönen Urlaubseindrücke. Sehr informativ und unterlegt mit schönen Fotoaufnahmen. Glückwunsch.
    Liebe Grüße Inge Hornung

    1. Hallo Inge, vielen Dank für Ihren Kommentar. Es freut mich, dass Ihnen mein Beitrag und die Fotos gefallen haben. So kann ich Sie ein Stückchen mit auf die Reise nehmen kann…Weiter geht’s bei mir am 30./31.12.2015 mit dem Boot über den Mekong nach Luang Prabang. Liebe Grüße, noch aus Chiang Rai in Thailand…