Misses Backpack beim “Liebster Blog Award”

Annik von le-mie-foto.de by A. Susemihl hat mich zum Liebster Blog Award nominiert. Darüber habe ich mich total gefreut und nehme natürlich super gerne teil.

Liebster Blog Award

Liebster Blog Award?!? Der Liebster Blog Award ist eine virtuelle Auszeichnung, die von Bloggern an Blogger vergeben wird.

Außerdem ist das eine hervorragende Möglichkeit für Dich, mich persönlich besser kennenzulernen.

Für mich ist es perfekt, um mit anderen Bloggern in Kontakt zu kommen.

Es ist ja schließlich immer schön, wenn man nicht als Einzelkämpfer durchs “Blogger”Leben gehen muss.

Zudem ist es für Dich eine großartige Option, neue oder unbekanntere Blogs kennenzulernen.

Mit der Nominierung habe ich von Annik 11 Fragen erhalten, die ich nun beantworten darf.

          Jetzt geht’s los:

  1. Weshalb hast Du mit dem Bloggen begonnen und welche Ziele verfolgst Du dabei? Ich liebe es zu Reisen und ich schreibe gerne. Dann hat sich der Gedanke langsam entwickelt, dass es nett wäre, einen Blog zu schreiben und meine Erfahrungen, Begegnungen, Tipps & Tricks weiterzugeben und nicht nur für mich zu behalten.
  2. Du liest sicher auch Blogs die aus einem anderen Themenbereich kommen. Welche Themen interessieren Dich hierbei besonders? Wander- und Tauchblogs sind voll mein Ding, da mir Beides sehr viel Spaß macht. Außerdem treibe ich mich gerne auf Lifestyle- und Veggieblogs rum. Body- Mind & Soul Themen und vegetarisches Essen interessieren mich total.
  3. Stell dir vor, Du könntest dir von Deinen Bloglesern etwas wünschen. Was wäre das und warum? Es wäre ein Traum, Euch besser kennenzulernen. Schreibt mir mehr, lasst Kommentare da, ob nun auf Social Media Kanälen oder direkt auf www.missesbackpack.de. Vielleicht habt ihr Reiseziele, die euch interessieren, die ich noch nicht besucht habe. Lasst es mich wissen…ich will sehen, wann ich da mal vorbei gucken kann. UND, Last but not Least: Followed, liked und teilt meine Artikel! Das fühlt sich nämlich super an und macht mich glücklich…wie Applaus!
  4. Was ist Deine größte Schwäche? Ungeduld gepaart mit Perfektion…das ist eine Qual, sag ich Dir! Nichts ist gut genug, deswegen dauert alles auch immer ewig bis es vermeintlich fertig ist. Das nervt mich total…ich arbeite daran.
  5. Du darfst morgen zu einem Reiseziel deiner Wahl aufbrechen, hast vier Tage zur Verfügung und ein Budget von 1000 EUR zur freien Verfügung für die Dauer des Aufenthaltes. Wohin reist Du und welche vier Dinge möchtest Du unbedingt sehen bzw. tun? 4 Tage nur?!? Egal! New York City! Ich bekomme ganz sicher einen Flug zu einem spottbilligen Preis und beste Flugzeiten, dann kann es losgehen. Ich würde ich mir ein Spiel der New York Giants ansehen, den Sonnenuntergang auf dem Rockefeller Center mit Blick auf das Empire State Builing genießen, Mary Poppins auf dem Broadway erleben und mit einem leckeren Eis am Strand von Coney Island entlang schlendern.
  6. Dein größter Wunsch ist… mein Leben noch lange so leben zu können wie ich es mir gerade eingerichtet habe. Gesund zu bleiben, meine unglaublich guten Freunde nicht zu verlieren und mit Misses Backpack erfolgreich zu sein. Außerdem wünsche ich mir natürlich sehnlichst, dass endlich Ruhe und Frieden herrscht, vermutlich derzeit ein unerfüllbarer Wunsch…
  7. Sommer oder Winter? Sommer!
  8. Welches Buch hast Du zuletzt gelesen? Laufen. Essen. Schlafen und Reiseführer über Madrid.
  9. Pannen auf Reisen sind… das beste Futter für komische Geschichten. Sicherlich, in der Situation steckend kann ich bestimmt überhaupt nicht darüber lachen, wenn irgendwas passiert, was nicht passieren soll, aber hinterher umso mehr. Doch, Pannen sind so ein bisschen das Salz in der Suppe. Wäre ja langweilig, wenn immer alles wie am Schnürchen läuft.
  10. Du kannst eine wichtige Entscheidung Deines Lebens rückgängig machen – welche ist das und weshalb würdest Du dich heute anders entscheiden? Ehrlich gesagt, eigentlich keine. Alles hat seine Zeit. Meine Entscheidungen haben mich dahin gebracht, wo ich gerade bin und da gefällt es mir schon ganz gut. Ich bereue eher, einige Schritte nicht eher gegangen zu sein und mir zu viele Gedanken darum gemacht zu haben, was die Leute denken.
  11. Wofür würdest Du sofort alles stehen- und liegenlassen? Für meine Freunde, für ein internationales Auswärtsticket des “geilsten Clubs der Welt” und für jegliche Ablenkung, wenn ich eigentlich Hausarbeit erledigen müsste.

    WIE GEHT ES NUN WEITER?
    EINE ANLEITUNG FÜR LIEBSTER BLOG AWARD ANWÄRTER
  • Danke der Person, die dich für den Liebster Blog Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag
  • Beantworte die 11 Fragen, die du von dem Blogger, der dich nominierte, gestellt bekamst
  • Nominiere  maximal 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen
  • Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Blog Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen
  • Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel
  • Das Logo „Liebster Blog Award“ findest du hier.

Ich habe im Vorfeld meine Wunschkandidaten kontaktiert und gefragt, ob sie dabei sein möchten.

ICH NOMINIERE:

Wunderbar, dass ihr dabei seid!

UND DAS SIND MEINE FRAGEN AN EUCH:

  1. Was sagt Dein Umfeld dazu, dass Du bloggst?
  2. Bist Du Teilzeit- oder Vollzeitblogger und verdienst Du damit Deine Brötchen?
  3. Mit welchen fünf Eigenschaften würdest Du Dich beschreiben?
  4. Wie lässt Du Dich für Deine nächste Reise inspirieren und wählst Deine Reiseziele aus?
  5. Wie planst Du Deine Reisen?
  6. Rucksack oder Koffer und was darf auf keinen Fall fehlen?
  7. Was ist Dein Lieblingsreiseziel und warum?
  8. Wo hat es Dir überhaupt nicht gefallen und welchen Grund gab es dafür?
  9. Was war Deine größte Reisepanne und wie bist Du aus der Nummer rausgekommen?
  10. Wenn Geld keine Rolle spielt und Du 4 Wochen Zeit hast, was würdest Du dann tun?
  11. Hast Du ein Lebensmotto? Verrate es mir!

Zum guten Schluss möchte ich mich noch mal herzlich bei Annik für Deine meine Nominierung zum Liebster Blog Award bedanken!

Annik, es ist übrigens immer noch komisch, aber schön komisch, Deinen meinen Namen zu schreiben!

Ähnliche Beiträge

Streetart: Beliebte Streetart-Fotos von unterwegs Manchmal ist es schlimm mit mir. Kaum bin ich in einer fremden Stadt, geht die Suche nach Streetart los. Ich muss gestehen, dass ich das so gut immer vor den vermeintlichen Sightseeing Hotspots mache. Guckst Du Dich auch so gerne nach Streetar...
Fußball: Weltweit die Fußball Bundesliga gucken Nur weil ich mein Leben etwas umkrempelt habe und viel im Ausland unterwegs bin, heißt das noch lange nicht, dass ich alte Gewohnheiten aufgeben möchte, wie zum Beispiel die Fußball Bundesliga gucken. Nein, darauf möchte ich echt nicht verzichten! ...
Sommer in Berlin: Wandern, Baden, Bötchen fahren! Pack die Badehose ein, nimm Dein kleines Schwesterlein und dann nüscht wie raus nach...Tegeler See! Tegeler See? Genau! Hier kannst Du nicht nur einen schönen Spaziergang machen, sondern Dich auch noch an unterschiedlichsten Stellen zu Wasser ...
Berlin: Picknick mit Asia Street Food auf der Thaiwiese Tick, tack, tick tack. Die Uhr tickt. Nicht mehr lange, dann geht es endlich wieder los. Thailand, Australien, Singapur, Malaysia, Thailand, Deutschland. Ich freue mich schon total auf diesen grandiosen Trip und auf die Abenteuer, die auf mich warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare auf “Misses Backpack beim “Liebster Blog Award”

    1. Hallo Vanessa,

      nichts zu danken, ich habe Dich sehr gerne nominiert!

      Nun mache ich es mir gemütlich und freue mich darauf, Deine Antworten zu lesen.
      Außerdem bin ich gespannt auf die Blogs, die Du nominiert hast und auf die Fragen, die Dir so eingefallen sind.

      Danke für Deinen Kommentar und safe travels
      Annik

  1. Vielen lieben Dank für die Nominierung, die wir sehr gerne angenommen haben. Durch den Award bin ich erst auf deinen Blog gestoßen und habe schon einige Stunden hier verbracht. 🙂