Madrid: Eine Tour durch das Santiago Bernabeu Stadion

Heute habe ich mir das Wohnzimmer der Galaktischen angesehen, das Santiago Bernabeu Stadion. Mal äugen, wie sich die Konkurrenz von Real Madrid so eingerichtet hat.

Santiago Bernabeu Stadion

Ich muss schon sagen, gar nicht so schlecht.

Erstmal geht es mit der Lage des Stadions los.

Santiago Bernabeu

Zentral, vielleicht 150 Meter von diversen Bushaltestellen und der Metrostation Santiago Bernabeu entfernt.

Metro Santiago Bernabeu

Du stehst auf Nörgeln? Okay! Ja, ist Scheiße, wenig Parkplätze.

Stadion Santiago Bernabeu

Die Eintrittskarten bekommst Du am Schalter 10 bei Gate 7 am Paseo de Castellana.

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sonntag und Feiertage von 10.30 Uhr – 18.30 Uhr
An Spieltagen ist die Besichtigung bis 5 Stunden vor Anpfiff möglich

Für stolze 20,00 € bin ich dabei und gespannt darauf, was mir die Galaktischen so bieten können.

Ticket Santiago Bernabeu

Ich passiere zwei Sicherheitskontrollen, bevor ich mit der gut ausgeschilderten Tour beginnen kann.

Santiago Bernabeu

Und gleich der nächste Stauner. Es gibt Rolltreppen im Stadion! Nicht übel!
Und wieder für die Nöhler: Die fahren nur nach oben…runter musst Du laufen.

In etwa 50 Metern Höhe über dem Spielfeld ergibt sich dieser Panoramaaussichtspunkt.

Aussicht Santiago Bernabeu

Im Block Santiago Bernabeu

Im Museum sind alte Trikots, Fußballschuhe, Bälle, Mitgliederverzeichnisse, alte Plakate zu legendären Spielen und jede Menge Pokale und Auszeichnungen ausgestellt.

Museum Santiago Bernabeu

Pokale Santiago Bernabeu

Da haben die ja auch echt Viele von.
Als einer der erfolgreichsten Clubs der Welt durfte Real Madrid schon zahlreiche Titel feiern.

Gewonnene Titel Santiago Bernabeu Stadion

Ein Wahnsinn!

Außerdem gibt es LED Wände die Tore und Siegesfeiern zeigen.

LED Wand Santiago Bernabeu

LED Animation Santiago Bernabeu

Das alles wird natürlich durch die Vereinshymne und triumphaler Musik untermalt.
Man will sich ja schließlich richtig beweihräuchern und feiern.

Geistig habe ich natürlich meine Hymne geträllert und die gefällt mir deutlich besser.

Auf anderen Installationen kann man den Stadionumbau verfolgen, es werden die einzelnen Spieler vorgestellt und noch weitere Erfolge werden gezeigt und bejubelt.

Interessant fand ich auch, wie sich das Vereinswappen von Real Madrid seit Gründung verändert hat.

Entwicklung Logo Real Madrid

Ursprünglich war noch nichts mit Krönchen.

Ich durfte über das Spielfeld bis in die Coaching Zone und zu den Trainerbänke laufen.

Spielfeld Real Madrid

Auf dem Weg über das Spielfeld war die Verlockung einfach zu groß…ich musste einfach auch mal auf diesen heiligen Rasen spucken…nicht ganz ladylike, ich weiß, aber ich konnte einfach nicht anders.

Danach habe ich mich dann schön auf die Bank fallen lassen und die Perspektive auf mich wirken lassen. Leider geil!

Santiago Bernabeu

Santiago Bernabeu Stadion

Die Spielertunnel waren leider gesperrt.

Spielertunnel Santiago Bernabeu

Weiter geht es vorbei an den Waschräumen, die sahen übrigens im Gästebereich genau so aus,

Duschen Santiago Bernabeu

Baderäume Santiago Bernabeu Stadion

in die Umkleidekabine.

Santiago Bernabeu Stadion

Die war deutlich größer als die der Gäste und natürlich personalisiert und nicht so spartanisch.

Santiago Bernabeu Gästeumkleide

Ich konnte noch einen Blick durch den Spielertunnel erhaschen und

Spielertunnel Santiago Bernabeu Stadion

komme dann wieder in Ausstellungsräume, in denen die aktuellen Trikots, weitere Pokale und Auszeichnungen, Stadionsounds, die Vereinshymne, Videos über das Training und den Alltag eines Real Madrid Profis und Vieles mehr gezeigt werden.

Trikots
Trikots
Christiano Ronaldo
Christiano Ronaldo

Pokale Santiago Bernabeu

Santiago Bernabeu

Die Basketballmannschaft von Real Madrid ist die erfolgreichste europäische Mannschaft.
Deswegen gibt es hier einen kleinen Bereich mit den Auszeichungen der Basketballer.

Während der Tour gibt es zwei Möglichkeit, sich von professionellen Fotografen vor einem Pokal oder mit einem Spieler seiner Wahl ablichten zu lassen.

Für echte Fans bestimmt ein Highlight. Ich hab da mal eine Runde ausgesetzt.
Die Fotos können kurz vor dem Ausgang erworben werden.

Dem Presseraum durfte ich auch noch einen Besuch abstatten.

Presseraum Santiago Bernabeu Stadion

Da wäre ich schon gerne mal zu einer mal zu einer Pressekonferenz dabei.

Wie kann es anders sein?
Die Tour endet selbstverständlich in einem riesigen Fanshop von Real Madrid.

Wenn Du jetzt noch nicht genug gesehen hast, kannst Du das clubeigene Restaurant besuchen und hast während des Essens einen schönen Blick ins Santiago Bernabeu Stadion.

Das Real Café Bernabeu hat täglich von 10.00 Uhr bis 02.00 Uhr geöffnet.
An Spieltagen ist das Restaurant 2 Stunden vor Anpfiff und 1 Stunde nach Abpfiff geschlossen. 

Ich hoffe, dass ich hier ganz bald mal in der Gästekurve stehen darf. Ich sage nur, die Seele brennt und auf, auf, auf in die Champions League – mit dem geilsten Club der Welt!!!

Sitzreihe Santiago Bernabeu

Warst Du schon mal im Santiago Bernabeu Stadion?

So ein ganz kleines bisschen beeindruckend ist es schon, oder?

Lass mal Deine Meinung dazu hören und nutze die Kommentarfunktion!

Ach, und wenn Du gerne im Ausland die Fußball-Bundesliga guckst. Hier findest Du eine Liste wo Du das weltweit tun kannst.

Ähnliche Beiträge

Fußball: Weltweit die Fußball Bundesliga gucken Nur weil ich mein Leben etwas umkrempelt habe und viel im Ausland unterwegs bin, heißt das noch lange nicht, dass ich alte Gewohnheiten aufgeben möchte, wie zum Beispiel die Fußball Bundesliga gucken. Nein, darauf möchte ich echt nicht verzichten! ...
Thai First Devision: Chiang Mai vs. Songkhla Utd. Heute geht's zum Fußball gucken. Es ist der 38. Spieltag und somit der letzte Spieltag der Saison in der 2. thailändischen Liga. Im 700th Anniversary Stadium spielt der FC Chiang Mai gegen Songkhla United. Die Hausherren müssen gewinnen um den...
Bern 2016: Auf, auf, auf in die Champions League! Flashback…05.08.2016. 11:59 Uhr. Die Knipse läuft, die Champions League Hymne ertönt, mein Herzschlag beschleunigt sich. Das Prozedere der Ziehung wird erklärt, die ersten Lose werden gezogen. Gott sei dank, nicht nach Rostow. Nicht, dass ich ...
Madrid: Diese Highlights solltest Du auf keinen Fall verpassen! Ich möchte Dir richtig Lust auf Madrid machen und Dir, statt dem Königspalast und dem Prado, schöne Plätze, leckeres Essen, das Wohnzimmer der Galaktischen, einen legendären Flohmarkt, eine ziemlich coole Rooftop-Bar und Einiges mehr zeigen. L...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Kommentare auf “Madrid: Eine Tour durch das Santiago Bernabeu Stadion

  1. Moin Annik,

    danke Dir für die tollen Eindrücke. Zu gern würde ich mal ein CL Spiel im Bernabeu erleben. Aber mit einer Stadioführung wäre ich für´s erste auch schon zufrieden, wenn es für mich mal nach Madrid geht.
    Meine letzte Stadiontour ist 20 Jahre her und war im Camp Nou. 😉

    1. Hallo Anne,

      wie schön, dass Du mir schreibst!

      Das Stadion ist schon nicht schlecht, aber die “Ruhmeshalle” ist sagenhaft. Wenn Du Dich etwas für Fußball interessierst, solltest Du bei Deiner nächsten Madridreise dem Stadion einen Besuch abstatten. Ich hab die Gästekurve schon beäugt 😉 und bin bereit für ein CL Spiel…ich wünsche mir sehr, dass ich die Grundsteinlegung dafür am Dienstag in Bern und am Mittwoch dann “zu Hause” erleben darf.

      Im Camp Nou war ich noch nicht. Das ist bestimmt ähnlich beeindruckend wie das Bernabeu Stadion. Barcelona ist ja immer eine Reise wert…bei meinem nächsten Versuch werde ich da mal vorbei spazieren.

      Liebe Grüße
      Annik

      1. Hallo Annik,

        ja, so ein bisschen interessiere ich mich für Fußball. Hab dieses Jahr u.a. im “The Dubliner” das Wales Nordirland Spiel sehen müssen. Ich mußt sehr schmunzeln als ich deine Liste der Bundesliga Kneipen im Ausland gesichtet habe.
        Ich drück deinen Borussen fest die Daumen. Heimspiel, dass schaffen sie locker!!

        Das Nou Camp hat mich damals sehr beeindruckt und ich denke 20 Jahre später wird es seinen Glanz nicht verloren haben.
        Wenn Madrid als Reiseziel fest steht, dann werde ich mi bei dir ganz bestimmt den ein oder anderen Reisetipp abholen.

        Liebe Grüße,
        Anne