El Rastro: Der legendäre Flohmarkt in Madrid!

Immer wieder sonntags zieht es die Madrilenen in den Stadtteil La Latina zum Plaza Cascorro und den umliegenden Plätzen und Gassen.

Der Bummel über El Castro gehört, wie der Kirchgang, zur Sonntagsroutine der Einheimischen.

Madrid, El Rastro

Der Markt ist legendär und blickt auf eine mehr als 400 jährige Geschichte zurück.

Zwischen 09.00 Uhr und 15.00 Uhr drängeln sich bis zu 80.000 Menschen an hunderten von Ständen über die Plätze und Gassen in diesem Stadtviertel.

Ein Erlebnis, dass Du Dir nicht entgehen lassen solltest!

Ich habe die Metro bis La Latina genommen und mir erst mal einen leckeren Café con leche gegönnt.

Cafe in Madrid

Es ist früher Sonntagmorgen, teilweise werden die Stände noch aufgebaut, die Polizei kassiert die Standgebühren und alles ist ruhig und beschaulich.

Stand El Rastro

Kaum zu glauben, dass es hier knallvoll werden soll.. Abwarten!

Madrid El Rastro

Ich starte meinen Besuch am Plaza Cascorro und schlendere die Ribera de Curtidores hinunter.

Hier gibt es Gasmasken und Schuhe, Fächer und Kastagnetten, gefälschte Fußballtrikots und T´Shirts, Kissenbezüge und Decken, Ketten und Armbänder, Taschen und Geldbörsen, Pins und Aufnäher, Trikots und Schals, Tücher und Hüte, Piercingschmuck und Ohrringe, Unterwäsche und Bademode, Nagerkäfige und Vogelvolieren, Haushaltswaren und Spitzendeckchen, Fächer und Sonnenbrillen, Kosmetik und Pflanzen, also fast das komplette Programm.

Münzen und Briefmarken findest Du hier allerdings so gut wie gar nicht.
Dafür solltest Du, ebenfalls sonntags, unter den Arkaden vom Plaza Mayor stöbern gehen.

El Rastro

El Rastro Tierkäfige

El Rastro

El Rastro Fächerstand

Dinge aus der Abteilung Altkleidercontainer sind natürlich auch am Start.

Standesgemäß auf Wühltischen präsentiert, wie diese Krawatten,

El Rastro Krawatten

diese stylischen Hemden und Hosen,

El Rastro

oder doch lieber ein Kleidchen?

El Rastro

Am Ende der schönen, von Platanen gesäumten Straße stoße ich auf einen kleineren Platz.

Hier wird El Castro zu dem Trödelmarkt, den ich mir vorgestellt habe.

Nur wenige Neuwaren, dafür jeden Menge Trödel, Stehrumchen, Sakrales und Kurioses.

El Rastro

El Rastro

IMG_9417

El Rastro

alte Schreibmaschinen El Rastro

Schlüssel El Rastro

Verpasse auch auf gar keinen Fall durch die zahlreichen engen Gassen zu schlendern, die sich von diesem Platz aus verästeln.

El Rastro

Da gibt es so Einiges zu entdecken.

El Rastro

Viel Charme und Atmosphäre und eine Idee vom hiesigen Lifestyle gibt’s noch obendrauf!

El Rastro

El Rastro

El Rastro , Gasse

Es ist früher Mittag und es wird spürbar voller und lebhafter, aber auf eine angenehme Art und Weise.
Ohne Schubsen und Drängeln.

Es ist halt Sonntag und man bringt Zeit mit für den El Rastro.

Ich habe hier mein Zeitgefühl total verloren und einen wunderschönen halben Tag vertrödelt.
Auf dem Trödel, mit dem Trödel, in den umliegenden Trödelläden. Herrlich!

Nun ziehe ich mich auf eine Treppe zurück, beobachte das bunte Treiben und lasse es auf mich wirken.

El Rastro

Trotz der Hitze ist es angenehm.Es gibt genügend schattige Plätzchen und es weht ein leichtes Lüftchen.

El Rastro

Dann lasse ich mich noch in eine Bar fallen, zische ein Bierchen, beobachte den Trubel und lausche dem Sound von El Rastro.

El Rastro

Zwei gut gemeinte Tipps:

  1. Wo so viele Menschen zusammen kommen haben leider auch die Taschendiebe ihr Revier. Achte hier unbedingt auf Deine Wertsachen! Im Gewühl kann Dein Portemonnaie oder Handy ungewollt blitzschnell den Besitzer wechseln.
  2. Besuche den El Rastro am frühen Morgen. Dann ist es kühl und leer und Du kannst in Ruhe die Stände besuchen. Wenn es dann voller wird, kannst Du ganz in den Beobachtermodus schalten.

Keine Frage, es gibt unfassbar viel Ramsch, Kitsch, Schrott und Trödel auf dem El Castro.

Aber er hat auch so unglaublich viel Herz und Flair und einfach eine angenehme Atmosphäre.

Dieser Flohmarkt wird wirklich gelebt und ist keine Inszenierung for Touristen.

Ich habe mich, ganz ohne Erwartungshaltung, einfach treiben lassen und habe das sehr genossen.

Warst Du schon mal auf dem El Rastro?

Was hat Dir am besten gefallen und hast Du Beute gemacht?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

 

 

Ähnliche Beiträge

Komm mit auf einen Foto-Streifzug durch Madrid! Madrid. Ich muss gestehen, es war keine Liebe auf den ersten Blick, aber sicherlich auf den Zweiten! Warum will ich Dir jetzt in diesem Foto Streifzug zeigen! Ich habe darüber nachgedacht, was für mich das Highlight dieser Stadt ist. Was mir s...
Madrid: Diese Highlights solltest Du auf keinen Fall verpassen! Ich möchte Dir richtig Lust auf Madrid machen und Dir, statt dem Königspalast und dem Prado, schöne Plätze, leckeres Essen, das Wohnzimmer der Galaktischen, einen legendären Flohmarkt, eine ziemlich coole Rooftop-Bar und Einiges mehr zeigen. L...
Madrid: Atocha, der etwas andere Bahnhof Ein Bahnhof soll ein sehenswertes Highlight sein? Echt jetzt? Ja, ich finde der Atocha Bahnhof schon! Der hat es in sich, und zwar im im wahrsten Sinne des Wortes! Die Estación de Puerta de Atocha, wie der Bahnhof auf spanisch heißt, is...
Madrid: Eine Tour durch das Santiago Bernabeu Stadion Heute habe ich mir das Wohnzimmer der Galaktischen angesehen, das Santiago Bernabeu Stadion. Mal äugen, wie sich die Konkurrenz von Real Madrid so eingerichtet hat. Ich muss schon sagen, gar nicht so schlecht. Erstmal geht es mit der Lage d...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 Kommentare auf “El Rastro: Der legendäre Flohmarkt in Madrid!

  1. Ich muss demnächst ein Vortrag in Spanisch über den El Rastro machen und die Informationen hier haben mir geholfen.
    Ich würd gerne mal dort hin, einfach weil diese Fotos richtig die Lust angeregt hat.

    1. Hey Justin,

      wie cool, dass ich Dir mit Deim Blogbeitrag weiterhelfen konnte!
      Ein Besuch auf dem Flohmarkt lohnt sich ganz sicher. Mach Deinem Lehrer doch mal den Vorschlag, einen Shorttrip nach Madrid zu machen 😉

      Danke für Deinen Kommentar!

      Hasta luego
      Annik

    1. Hallo Daniela,

      freut mich, dass ich Deine Reiselust auf Madrid entflammt habe. Ich habe mich in den zwei Wochen dort sehr wohl gefühlt.

      Wenn Du nochmal hinfährst empfehle ich Dir einen Ausflug nach Toledo zu machen.
      Schönes Städtchen, etwa 70 km entfernt. Zweitgrößte Kathedrale der Welt, alte Stadt, nice!

      Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

      Liebe Grüße
      Annik

    1. Hallo Sabine,

      herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
      Wenn Du mal in Madrid bist, solltest Du Dir diesen Flohmarkt echt nicht durch die Lappen gehen lassen.
      Das ganze „drum herum“ ist toll.

      Viele Grüße aus Madrid
      Annik

  2. Das hört sich wirklich gut an und trifft die Atmosphäre sehr gut. Die Spanier sind einfach ein tolles Volk und aus eigener Wahrnehmung (Teil der Familie sind Spanier) kann ich bestätigen, dass der Trödel auch in den Wohnungen steht und keine Inszenierung für die Touristen ist. Madrid ist herrlich und einfach schön. Toller Artikel. Macht Lust auf Madrid.

    1. Liebe Annet,

      deinetwegen strahle ich gerade wie ein Honigkuchenpferd.
      Danke für Deinen netten Kommentar!
      Madrid ist wirklich eine großartige Stadt und es ist so eine schöne Stimmung überall.
      Ganz anders als in Berlin, obwohl ja nun beides Groß- und Hauptstädte sind.

      Hasta luego,
      Annik

    1. Hallo Christin,

      herzlichen Dank für Deinen Kommentar.
      Falls Du mal sonntags in Madrid bist…GEH DA HIN!
      Ich konnte mich zurückhalten und habe, bis auf einen leckeren Café con leche und eine Cana Cerveca nichts erstanden.

      Viele liebe Grüße aus Madrid,
      Annik